News Feuerwehr

Reisebus auf Abwegen.....

 

Ein deutscher Reisebus löst mit seiner Irrfahrt einen Einsatz der FF Altaussee aus.

Weiterlesen...

Wohnhausbrand in Altaussee

 

Um 3.40 Uhr wurde die Feuerwehr Altaussee alarmiert, In einem Wohnhausfenster ist ein Feuerschein wahrzunehmen.

Weiterlesen...

Sturmeinsätze in Ortsgebiet im Altaussee

Um 10:38 wurden die Kameraden zum ersten Einsatz alarmiert. Nachdem die Schadensorte wie umgestürzte Bäume auf Straßen und abgedeckte Häuser abgearbeitet wurden, konnte um 14:40 wieder eingerückt werden.

 

Einsatz zu Menschenrettung…..

 

so lautete die Alarmmeldung am ersten Tag des Jahres. Der Notruf, welcher bei der Landesleitstelle des Roten Kreuzes einlangte, meldete eine verletzte Person im Bereich der Seepromenade, ca. 15 Minuten vorm Strandcafe.

 

Da in diesem Bereich die Promenade, als auch die oberhalb liegende Forststrasse derzeit befahrbar ist, machte man sich unverzüglich mit Korbtrage und Haflinger sowie vier Helfer auf den Weg zum verunglückten. Gleichzeitig wurde alle Vorbereitungen zum, Wassern des Einsatzbootes getroffen. Dieses wird im Winter aus dem Wasser genommen und im Rüsthaus einsatzbereit auf dem Hänger stationiert. Unzählige Wanderer entlang der Seepromenade konnten keine Auskunft geben, sodass angenommen werden musste, dass die Unfallstelle weiter Richtung Seewiese liegt. Dem war auch so, durch das rasche Zusammenwirken konnte die Notärztin dann schon mittels Boot zur Unfallstelle gebracht werden. Die verletzte Patientin wurde erstversorgt, mittels Boot zum Übergabeplatz in der Seeklause gebracht und von dort mit dem Roten Kreuz in das LKH Bad Aussee transportiert.

Anschließend wurde das Boot wieder verladen und die FF Altaussee stellte die Einsatzbereitschaft wieder her.

 

Eingesetzt waren:

Rotes Kreuz Bad Aussee mit KTW und Notarzt, 4 Personen
FF Altaussee mit 2 Fahrzeugen, Boot und 16 Mann

Infos: Einsatzleiter HBI Fischer Christian, 0664/5329182