Einsatz zur Menschenrettung .....

Das Rote Kreuz forderte die FF Altaussee zur Menschenrettung an .... 

 

Nachdem das Rote Kreuz und der Notarzt zu einem älteren Menschen in Altaussee gerufen wurde, stand fest, dass diese Person
nicht über das Stiegenhaus zu bergen war. Daraufhin wurden die FF Altaussee und die Drehleiter der FF Unterkainisch angefordert.

 

Unverzüglich setzte man sich zum genannten Objekt in Bewegung und bereitete alles vor, um einen schnellen Drehleitereinsatz zu ermöglichen.

 

Nach einer relativ kurzen Anfahrtszeit, in der Notarzt und Sanitäter den Patienten für den Transport vorbereiteten, wurde die Drehleiter in Stellung gebracht,die Krankentrage auf die Terrasse im 1. Stock gebracht und der Patient mittels Vakuummatratze geborgen. Der Abtransport und die Versorgung klappte einwandfrei.

 

Wiederum zeigte sich die, in unzähligen Übungen angeeignete, Selbstverständlichkeit, die gemeinsamen Handgriffe zum Wohle des Patienten
auch im Ernstfall zu beherrschen. Der Patient wurde anschließend vom Roten Kreuz in das LKH Bad Aussee gebracht.